Lexikon der Filmbegriffe

Project Unlimited, Inc.

Die drei Trickfilmspezialisten Gene Warren, Tim Barr und Wah Ming Chang, der vor allem Lehrfilme gemacht hatte, gründeten 1956 Project Unlimited, die Special Effects, Masken, Requisiten, Kostüme und ähnliches anbot. Die Firma wurde schnell als Spezialanbieter für Fantasy, SF-Filme und ähnliches bekannt und gestaltete in der Folgezeit die Animationseffekte für alle MGM-Filme George Pals (darunter: The Time Machine, 1959, für den Chang ein Academy Award zugestanden wurde; Atlantis, the Lost Continent, 1960; Seven Faces of Dr. Lao, 1965). Project war in eine ganze Reihe phantastischer Produktionen anderer Studios involviert – in einige Filme für American International Pictures, darunter die Verne-Verfilmung Master of the World (1961), in Fernsehfilme wie die ABC-Serie The Outer Limits (1963-65). Neben dem erfahrenen Modellexperten Marcel Delgado zählte eine Reihe junger Talente zur Project-Equipe (David Pal, Don Sahlin, der später an der Muppets Show mitwirkte, Herb Johnson, Jim Danforth). Als Warren noch an Pals letztem MGM-Film The Power (1968) arbeitete, wurde Project Unlimited aufgelöst; Warren eröffnete schließlich ein neues Trickfilmstudio (Excelsior Animated Moving Pictures).


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: RGI


Zurück