Lexikon der Filmbegriffe

Independent Screen Producers Association (ISPA)

Die ISPA wurde 1972 von einer Gruppe um Laurence Merrick und Lee Garmes, die beide lange Jahre als Präsident resp. Vizepräsident dem Verband vorstanden. Aufgabe war von Beginn an, Verbindungen zwischen unabhängigen Produzenten, Verleihern und Theaterbesitzern zu stiften und zu pflegen. Der Verband wurde 1980 als American Film Market Association (AFMA) reorganisieret und inzwischen in Independent Film & Television Alliance (IFTA) umbenannt.

Referenzen:

American Film Marketing Association (AFMA)


Artikel zuletzt geändert am 15.07.2011


Verfasser: JH


Zurück