Lexikon der Filmbegriffe

Starlet

gelegentlich: Starlett; dt. manchmal Filmsternchen; auch: Sternchen; neutraler: Nachwuchsdarstellerin

Insbesondere die Hollywood-Studios bauten junge Frauen seit Beginn des Starsystems als kommende Stars auf. Sie erhielten Schauspielunterricht und traten in kleineren Rollen auf, wurden vor allem aber auf Publicity-Veranstaltungen und Festivals dem Publikum präsentiert. Sie liefern Stoff für Film-, Fan- und Boulevardzeitungen, sei es, dass sie in Skandale verwickelt waren, sei es, dass sich an ihnen ein Diskurs darüber, wer ein zukünftiger Star sein würde, entfachen ließ. Mit der Pin-Up-Photographie entstand zudem eine ganze Gattung des Starlet-Marketing. Starlets hatten meist sehr lange laufende Verträge, arbeiteten für äußerst wenig Geld und waren zu vielen Aktionen und Auftritten bereit, um die erhoffte Karriere doch noch beginnen zu können. Viele Male ist diese mit tragischen und bedrückenden Elementen durchsetzte Rolle der Starlets im Filmgeschäft auch filmisch bearbeitet oder dramatisiert worden – man denke an Filme zwischen Starlet Revue (1929) und Mulholland Drive (2001). 


Artikel zuletzt geändert am 22.07.2011


Verfasser: HJW


Zurück