Lexikon der Filmbegriffe

National Film Registry

Auf Grund eines nationalen Gesetzes zur Erhaltung des Filmerbes (National Film Preservation Act) wurde 1988 eine Liste der US-amerikanischen Filme eröffnet, die als besonders erhaltenswert angesehen werden. Diese National Film Registry wird jährlich um 25 Filme (dominant Spielfilme, aber auch Dokumentarfilme, Kurzfilme, Nachrichtenfilme) erweitert, die mindestens 10 Jahre alt sein müssen und die aus kulturellen, historischen oder ästhetischen Gründen bewahrenswert sind; 2008 wird die Liste 500 Filme umfassen. Die Auswahl erfolgt durch das periodisch gewählte National Film Preservation Board, die Pflege der Sammlung obliegt der amerikanischen Nationalbibliothek (Library of Congress).

Näheres sowie die Registry-Liste: http://www.loc.gov/film/filmabou.html.


Artikel zuletzt geändert am 06.02.2012


Verfasser: HHM


Zurück