Lexikon der Filmbegriffe

Titelmusik

engl.: main title music; auch: opening theme

Das Stück, das dem Titel eines Films oder eines Fernsehprogramms unterlegt ist, wird trivialerweise „Titelmusik“ genannt. Der Titelmusik voran geht meist das Studio- und das Verleiher-Logo mit der ihnen konventionellerweise koordinierten Musik. Heute werden Titelmusiken in längeren Versionen oft eigens vermarktet.
Oft ist die Titelmusik an das zentrale musikalische Thema des folgenden Films angelehnt, bietet es in musikalisch geschlossener Form (der zudem mit dem Titel oft eine visuell eigenständige Sequenz korrespondiert). Manchmal ist die Titelmusik zugleich das Leitmotiv oder -lied des ganzen folgenden Films. Und manchmal steht es wie eine allegorische Zusammenfassung „über“ dem folgenden Film, sowohl die Stimmung (wie etwa die Titelmusik zu den Episoden der Zweiten Heimat, BRD 1992, Edgar Reitz) wie die Moral des folgenden vorwegnehmend-andeutend (wie z.B. in den James-Bond-Filmen).
Titelmusiken enden oft mit dem Titel. Manchmal werden sie in eine folgende szenisch motivierte Musik überblendet. Manchmal schwingen sie noch in die erste Szene des Films hinüber, Instrumentation und Lautstärke dann meist wechselnd und am Ende ganz abblendend. 
 

Referenzen:

opening theme


Artikel zuletzt geändert am 23.07.2011


Verfasser: AS


Zurück