Lexikon der Filmbegriffe

Kascheur

von franz. cacher = verbergen

Ein Kascheur ist ein Bühnenhandwerker, der plastische Ausstattungsteile wie Felsen, Säulen, Blumen oder Bäume aus Kaschiermasse – traditionellerweise ein Gemisch aus Leim, Sägespänen, Korkmehl und anderem, oft wird außerdem Gips verwendet – modelliert. Bemalung und Beleuchtung lassen das billige Material als solide Masse erscheinen. Darum meint das Kaschieren vor allem einen Akt der Täuschung – das tatsächliche Pappmaché wird als gediegene Materie illuminiert.


Artikel zuletzt geändert am 31.07.2011


Verfasser: JH


Zurück