Lexikon der Filmbegriffe

picture lock

dt. etwa: Ende des Feinschnitts


Wir der picture lock festgelegt, bedeutet dieses, dass der Bildschnitt bildfeldgenau feststeht und nicht mehr geändert wird. Das Werk kann nun in die nächsten Phasen der Postproduktion (vor allem die Tonbearbeitung / das Sound Design tritt nun in ihre finale Arbeitsphase ein). Allerdings kann es sich in letzter Minute herausstellen, dass Teile geändert werden müssen, vielleicht sogar nachgedreht werden müssen. Der picture lock schafft eine zumindest temporäre Ordnung in den verschiedenen Abteilungen, in denen an der endgültigen Gestalt eines Filmwerks gearbeitet wird. 


Artikel zuletzt geändert am 15.06.2016


Verfasser: JH


Zurück