Lexikon der Filmbegriffe

film fleuve (2)

In metaphorischer Übertragung Filme, die mit weitem epischem Atem „wie Flüsse dahinziehen“. Insbesondere überlange Filme (wie Sibiriada, UdSSR 1979, Andrei Konchalovsky), Historienfilme wie Oliver Stones JFK (USA 1991) oder Biopics wie die Edith-Piaf-Biographie La Môme (Frankreich 2007, Olivier Dahan) werden in der Kritik oft als films fleuves bezeichnet. 


Artikel zuletzt geändert am 13.10.2012


Verfasser: AS


Zurück