Lexikon der Filmbegriffe

Megacity

manchmal auch: Megalopolis

Immer wieder sind die zukünftigen Lebensformen der Großstadt in utopischen Filmen als Schreckensbilder ausgemalt worden: strikte Trennung der Reichen und der Armen, ein nicht nur latenter Rassismus, unsägliche Umweltverschmutzung, räumliche Enge und radikale Übervölkerung, Kriminalität ungeahnten Ausmaßes, Polizei mit militärischen Aufgaben – das alles in Städten, die die Horizontale verlassen haben, mit Beförderungsmitteln, die in der Vertikalen operieren können; oft auch Städte mit Versorgungsproblemen. Das Recycling von Menschenkörpern als eiweißreiche Zusatznahrung (Soylent Green, USA 1973, Richard Fleischer) gehört ebenso zu den dramatischen Potentialen der Megacities wie die rabiate Begrenzung der Lebenszeit (etwa in Logan‘s Run, USA 1976, Michael Anderson), die Versklavung großer Bevölkerungsteile zu Arbeitszwecken (schon in Metropolis, Deutschland 1927, Fritz Lang), die Zentrierung der Städte auf sakral anmutende Riesenbauten (wie in Blade Runner, USA 1982, Ridley Scott); eine latente Bereitschaft zum Aufstand steht oft gegen eine militaristisch-repressive Ordnung wie in Judge Dredd (USA 1995, Danny Cannon) oder gegen eine Totalüberwachung wie in Gattaca (USA 1997, Andrew Niccol); manchmal sind große Städte wie New York gar als Gefängnis gezeichnet worden (Escape from New York, USA 1981, John Carpenter); und gelegentlich sind ganze Planeten mit Stadtstrukturen überwuchert wie der Stadtplanet Coruscant in Star Wars: Episode III – Revenge of the Sith (USA 2005, George Lucas) oder die Erde in New Rose Hotel (USA 1998, Abel Ferrara).
Dass sich die realen Städte inzwischen den futuristischen Entwürfen der Science Fiction angepasst haben, schlägt sich in einer ganzen Reihe von Dokumentarfilmen nieder (wie z.B. dem programmatisch betitelten Film Megacities, Österreich/Schweiz 1998, Michael Glawogger, oder dem an Originalschauplätzen realisierten Code 46, Großbritannien 2003, Michael Winterbottom).

Literatur: Iampol’skii, Mikhail: Le cinéma de l'architécture utopique. In: Iris, 12, Spring 1991, S. 39-46.


Artikel zuletzt geändert am 30.07.2011


Verfasser: AS


Zurück