Lexikon der Filmbegriffe

Cinemobile

Als der Produzent Sheldon Leonard 1965 daran ging, die Serie I Spy – die erste US-Serie mit einem schwarzen Hauptdarsteller – zu drehen, entschied er, viele Aufnahmen außerhalb der USA zu drehen. Er wandte sich an den Kameramann Fouad Said, der eine Mischung von Bus und Lastwagen konzipierte und bauen ließ, mit dem man nicht nur bis zu 50 Mitglieder der Crew, sondern auch den größten Teil der Ton-, Licht- und Elektrizitätsausrüstung transportieren konnte, die für professionelle Dreharbeiten nötig sind. Cinemobiles sind heute meistens Doppeldecker (Saids erstes Gefährt war noch recht klein). 
 

Referenzen:

honeywagon


Artikel zuletzt geändert am 18.01.2012


Verfasser: AS


Zurück