Lexikon der Filmbegriffe

Apparategeschichte - allgemein

Die Geschichte des Kinos ist auch eine Geschichte der Kameras und Projektoren, der Objektive und optischen Bänke, der Lichtapparaturen und der Kamerawagen und -kräne. Sie bildet eine eigene Abteilung der Kinogeschichte, wird meist als Technikgeschichte behandelt, steht unter faktografischen Vorzeichen.


– allgemein


– Kamerahersteller


– Kamerazubehör


– Projektoren


– Licht, Beleuchtung


– Schneidetisch


– optische Bänke, Tricktische


– Kopiermaschinen

Ein gigantisches Verzeichnis der Aufnahme und Wiedergabegeräte ist das von Pete Ariel betreute Ariel-Cinematographica-Register, das seit 1981 beim Deutschen Filmmuseum (Frankfurt) erscheint und in Wort und Bild die Geschichte der Kameras und Projektoren sowie vieler Optiken dokumentiert.

Literatur: Ariel-Cinematographica-Register. [Hrsg. Hilmar Hoffmann u. Walter Schobert. Photos: Pete Ariel.] Frankfurt: Deutsches Filmmuseum 1981ff (Schriftenreihe des Deutschen Filmmuseums Frankfurt am Main.). Online: http://www.ariel.to/_acr_index.htm.
 

Referenzen:

technique / technology

Aaton

Arri

Bolex / Bolex-Paillard

Cineflex

Debrie

Eumig

Kinamo-Kamera

Kinematograph

Mitchell Camera Company

Pixelvision-Kamera

Steadicam

Kran: Louma-Kran

Obturator

Projektor: Projektorarten

Bogenlampe

Brut

Cooper-Hewitt

Dedolight

Dinky-Inky

Flächenleuchte

Fresnel-Leuchte

Lampenpark

HMI / HMI-Scheinwerfer

Jane

Kliegl light

Kohlenbogenlicht

Pinza

Scheinwerfer

Scheinwerfertypen

Spotleuchte

Stufenlinsenscheinwerfer

Lyta

Moviola

Tricktisch

Kopierwerk

TRUCA


Artikel zuletzt geändert am 14.01.2012


Verfasser: HJW


Zurück