Lexikon der Filmbegriffe

4D-Filme

4D-Filme sind meist 3D-Filme, die in Kinos laufen, die neben der Möglichkeit, 3D-Filme wiederzugeben, während der Vorführungen noch weitere Spezial-Effekte einsetzen – Sitze oder ganze Zuschauerränge werden bewegt, Gerüche werden in den Kinosaal gesprüht, Wind kommt auf, künstlicher Nebel steigt aus den Reihen und ähnliches mehr. Die meisten 4D-Kinos sind „Event-Kinos“, die in Freizeitparks wie dem Movie-Park in Bottrop-Kirchhellen betrieben werden.

Referenzen:

5D-Kino


Artikel zuletzt geändert am 03.01.2012


Verfasser: AS


Zurück