Lexikon der Filmbegriffe

9,5mm-Duplex

Pathé entwickelte 1955 das 9,5mm-Format Duplex. Dabei wurde der ursprüngliche 9,5mm-Film halbiert. Der so entstandene 4,75mm-Film wurde horizontal im Breitwandformat projiziert. Eine Minute Film koste weniger als eine Schachtel Zigaretten, hieß es in einer Anzeige vom Mai 1956. Doch die Idee war ein Flop, die Produktion der Lido-Duplex-Kamera und des Monaco-Projektors musste bald wieder eingestellt werden.


Artikel zuletzt geändert am 12.07.2011


Verfasser: JH


Zurück