Lexikon der Filmbegriffe

Umroller

Umroller sind Maschinen, mit denen man Film von einer Filmspule auf eine andere wickelt. Neben den älteren und im Amateurbereich bis heute üblichen einfachen, mechanisch mit einer Handkurbel angetriebene Formen gibt es heute im Profibereich ausschließlich motorgetriebene Ausgaben mit variabler Spulgeschwindigkeit und umschaltbarer Drehrichtung. Heute können auch Großspulen (2.000-5.000m, 70cm-Spulen und größer) auf Umrollern bearbeitet werden. Für den Notfall haben die meisten Maschinen einen Notstopp. Einfache mechanische Formen der Filmreinigung lassen sich mit dem Umroller bewerkstelligen. 
 

Referenzen:

Umrolltisch


Artikel zuletzt geändert am 29.05.2012


Verfasser: JH


Zurück