Lexikon der Filmbegriffe

Vitaphone-Klone

Es gab um 1928 eine ganze Reihe von Verfahren, die technisch das Vitaphone-Verfahren kopierten (oft ohne Genehmigung durch ERPI oder eine der Muttergesellschaften); sie traten als ernstzunehmende Konkurrenten auf, weil sie deutlich billiger waren als das Original. Eine Ausnahme ist Firnatone, das von First National als Eigenbezeichnung des Tonsystems verwendet wurde. Zu den Vitaphone-Doppeln gehörten:


Bel-O-Tone
Cinephone
Dramaphone
Filmtone
Firnatone
Melo-Tone
MoviePhone
Sonagraf
Telefilm. 


Artikel zuletzt geändert am 16.07.2011


Verfasser: JH


Zurück