Lexikon der Filmbegriffe

en face / en profil

Die Frontalansicht des Porträts bezeichnet man oft als en face, die Seitenansicht als en profil. Die beiden Stellungen gelten als ausgezeichnete Positionen der Porträtansicht – womöglich, weil die eine offenkundig der Kamera zugewandt ist und für die Kamera posiert, die andere ebenso offensichtlich und demonstrativ auf eine um 90 Grad gegen die Kamera- gedrehte Handlungsachse und meist auf einen Gegenstand im Off ausgerichtet ist. Einen Sonderfall bilden zwei Personen (wie Liebes- oder Streit-Paare), die auf einer solchen Handlungsachse zueinander agieren und dabei im Profil gezeigt werden.
 

Referenzen:

Profil


Artikel zuletzt geändert am 20.07.2011


Verfasser: JH


Zurück