Lexikon der Filmbegriffe

No Wave Cinema

manchmal auch New Cinema (nach einem Vorführraum am St. Mark’s Place, der aber nur kurzfristig zur Verfügung stand); manchmal generalisiert: Punk-Film

Die New Yorker Künstlergruppe Collaborative Projects, die  1978 gegründet wurde, gilt als der wichtigste Impulsgeber für eine Reihe von New Yorker Underground-Filmen meist von der Lower East Side, die zwischen 1976 und 1985 entstanden. Zu der Gruppe gehörten u.a. Amos Poe, Eric Mitchell, Beth B and Scott B, Vivienne Dick, John Lurie, Becky Johnston und James Nares. Als prototypisches Beispiel sei Vivienne Dicks 27minütiger Film She Had Her Gun All Ready (1978) genannt, der eine sado-masochistische Beziehung zwischen einer aggressiven Frau und einem gefühllosen Mann schildert – in klarer Absetzung von der zeitgenössischen Pop-Kultur und mit rohen Anlehnungen an die Stilistik des Punk. Von der künstlerischen Haltung her dem No-Wave des musikalischen Punk nahestehend, praktizierten die Filmemacher eine Art von Guerilla-Stil, in dem Stimmung und Textur wichtiger waren als Settings, Figuren und Geschichte. Die Filme wurden auf 8mm-Film aufgezeichnet, sodann auf Video umkopiert und in diesem Format bearbeitet. Angestrebt war immer eine kollaborative Arbeit von Künstlern, Filmemachern, Schauspielern und Musikern, bei der die Arbeit am Film wichtiger war als das fertige Produkt.
Filmemacher wie Richard Kern oder Nick Zedd, die später dem ‚Cinema of Transgression‘ zugerechnet wurden, unabhängige Filmemacher wie Jim Jarmusch, Tom DiCillo, Steve Buscemi und Vincent Gallo sowie die spätere Bewegung des remodernist film verdanken dem No Wave Cinema wichtige Impulse.

Literatur: Hoberman, J.: No wavelength – the para-punk underground. In: Village Voice, 21.5.1979, S. 42-43. – Little, David: Collaborative Projects, Inc. A history of an American artists' collective, 1977-1983.  Ph.D. Diss., Duke University, 2001. – Moore, Thurston / Coley, Byron: No wave. Post-punk, underground, New York, 1976-1980. New York: Abrams Image 2008.


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: JH W


Zurück