Lexikon der Filmbegriffe

signatory

Im amerikanischen Filmgeschäft ist der Signatory eine Person oder eine Firma, die durch den Berufsverband der amerikanischen Musiker (American Federation of Musicians) autorisiert ist, als Auftraggeber für Musiker aufzutreten. In einigen Gewerkschaftsverträgen der AF-of-M findet sich das sogenannte Assumption Agreement (neben einigen ähnlichen Abkommen), der den Signatory rechtlich dazu verpflichtet, für die Ausbezahlung späterer Honorare an die Musiker zu sorgen. Letzteres gilt insbesondere beim Verkauf von Ausstrahlungsrechten, bei Wiederholungsausstrahlungen im Fernsehen, Neustrats von Filmen und ähnlichem.


Artikel zuletzt geändert am 22.07.2011


Verfasser: HHM


Zurück