Lexikon der Filmbegriffe

smoxploitation

auch: smokesploitation; Kofferwort aus engl.: smoke und exploitation

Szenen (und neuerdings sogar ganze Filme), in denen das Rauchen von Zigaretten erotisiert wird, werden in der amerikanischen Filmkritik seit den späten 1990ern manchmal kurz smoxploitation scenes (oder films) genannt. Als eigene Gattung gibt es eine ganze Reihe von Werbefilmen, die rauchende junge Frauen zeigen, die das Rauchen offensichtlich als Mittel der erotischen Selbstdarstellung oder Kommunikation einsetzen; derartige Filme gibt es inzwischen auch außerhalb des Werbekontextes. 


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: AS


Zurück