Lexikon der Filmbegriffe

Premiere

auch: Uraufführung; engl.: premiere; auch: bow, debut

Die erste öffentliche Aufführung eines Films, meist in einem besonderen Filmtheater, unter Anwesenheit von Regisseur und Darstellern, technischen Mitarbeitern, Produzenten; oft auf internationalen Festivals. Premieren sind Öffentlichkeitsfeiern, darum gehören Pressekonferenzen, Fototermine und ähnliches zur Premieren-Veranstaltung dazu.
Die wohl auffälligste Premiere hatte Gone with the Wind (1939) – der Film wurde nach langer Presse-Vorarbeit im Grand Theatre in Atlanta gezeigt; fünf Südstaaten-Gouverneure reisten an, die 300.000-Seelen-Stadt wuchs auf eine Population von mehr als 1 Million Menschen an; der Gouverneur von Georgia machte einen Georgia-eigenen Feiertag aus dem Tag.

Referenzen:

Erstaufführungskino


Artikel zuletzt geändert am 26.07.2011


Verfasser: AS


Zurück