Lexikon der Filmbegriffe

production sound

auch: on-location sounds, direct sound; als Gegenbegriff taucht vielfach auf: reflected sound; dt.: Primärton

Der Ton, der bei den Dreharbeiten aufgenommen wird – sowohl im Studio wie aber auch On-Location – wird meist production sound genannt. Auch wenn es unter Umständen nur höchst unbefriedigende Aufnahmen von Dialogen und Geräuschen während der Dreharbeiten on location gibt (Geräusche, die mit der Szene nichts zu tun haben, vor allem Geräusche, die durch die Aufnahmearbeiten selbst entstehen, stören die Einheit des diegetischen Tons), wird dennoch oft der Ton mitgeschnitten – auch wenn schon vorher klar ist, dass der Ton später neu gemacht und abgemischt werden muss. Er dient später als „Primärton“ bei der Tonmontage als Hinweis auf die akustische Originalsituation am Set.

Referenzen:

Direktton

Primärton


Artikel zuletzt geändert am 19.10.2012


Verfasser: JH


Zurück