Lexikon der Filmbegriffe

brand song

auch: corporate song, brand track; dt. etwa: Markenlied; manchmal: Marken- oder Firmenhymne

Manchmal gelingt es, Lieder in Werbungsfilmen zu klaren Emblemen der jeweiligen Firma oder des jeweiligen Produkts zu machen. Manchmal gelingt es sogar, sie höchst erfolgreich einzeln zu vermarkten (ein Beispiel ist Langneses Song „Like Ice in the Sunshine“, der zunächst in einem zweiminütigen Kino-Werbefilm verwendet worden war, dann aber auch als CD ausgekoppelt wurde und Platz 10 der nationalen Charts erreichte; auch der Neustart des Titels 2001 war kommerziell erfolgreich). Markenlieder können bereits populäre Lieder weiterverwenden, sie können aber auch eigens (im Rahmen der „akustischen Identität“ verfasste) zu dem Zweck komponiert werden. Brand Songs spielen wie die Audio-Logos der Radio-Sender auch in der medialen Welt des Fernsehens eine Rolle – etwa bei Serien oder Shows. Etwa wurde die Rudi-Carrell-Show (1988-92) immer mit dem von Carrell selbst gesungenen „Lass dich überraschen“ eingeleitet.


Artikel zuletzt geändert am 28.07.2011


Verfasser: JH


Zurück