Lexikon der Filmbegriffe

Hal Roach Studios, Inc. II

Aus dem Verkauf des Studiogeländes der Hal Roach Studios, Inc. war Ende der 1950er nur eine Rechte-Bibliothek für die ehemaligen Produktionen geblieben, die in den Besitz einer kanadischen Firma überging, die zunächst nur an einer Auswertung der Rechte (insbesondere für Fernsehausstrahlungen) interessiert war, dann aber auch eine ganze Reihe von Filmen (unter ihnen The Groundstar Conspiracy, 1972, oder Children of the Corn, 1984) koproduzierte, bevor sie mit Kids Incorporated (1984-1993) eine höchst erfolgreiche TV-Serie auflegte (in Kooperation mit MGM). In den frühen 1980ern waren die Hal-Roach-Studios unter den ersten, die altes Schwarzweiß-Material für die Fernsehverwertung kolorisierten. Es entstanden Farbversionen einiger Laurel&Hardy-Filme oder auch von Frank Capras It's a Wonderful Life (1946). 1988 nannte sich die Firma in Quintex Entertainment, Inc. um. 1990 wurde sie von dem unabhängigen Fernsehproduzenten Robert Halmi übernommen, der sie als RHI Entertainment, Inc. weiterführte. Nur kurze Zeit darauf übernahm Hallmark Entertainment diese Firma und führte sie bis heute als Abteilung weiter (mit Lions Gate Home Entertainment als Partner für die Video-Auswertung).

Referenzen:

Hal Roach Studios, Inc. I

Hal Roach Studios, Inc. III


Artikel zuletzt geändert am 27.01.2012


Verfasser: JH


Zurück