Lexikon der Filmbegriffe

Horst-Farbenfilm

1925-1929 von Ludwig Horst sen., Deutschland, hauptsächlich für medizinische Kurzfilme ausgeübtes dreifarbiges Spreizverfahren mit drei Teilbildern im normalen Bildfeld ähnlich Francita-Réalita. Die Söhne von Horst, Hans und Ludwig jun., engagierten sich für den Sirius-Kleurenfilm.

Literatur: Koshofer, Gert: Color. Die Farben des Films. Berlin: Spiess 1988, S. 26, 28.


Artikel zuletzt geändert am 30.07.2011


Verfasser: GK


Zurück