Lexikon der Filmbegriffe

Filmvermögen

Der Wert des Filmrechte-Bestands einer privaten oder juristischen Person bildet das Filmvermögen. Es ist allerdings ein imaginärer Schätzwert, weil er erst durch den meist zeitlich befristeten Rechteverkauf (z.B. für die Ausstrahlung eines Films in einem Fernsehkanal) erlöst werden muss. So kann es zu erheblichen Differenzen im Ansatz der Vermögenswerte für einen Rechtebestand kommen. Die Rechte der Kirch-Media wurden noch 1998 auf annähernd 4 Milliarden US-$ geschätzt; der Insolvenzverwalter setzte 2002 1,6 Milliarden US-$ als Wertschätzung an; absehbar erlöst werden wohl nur 700 Mill. US-$ für den Verkauf eines größeren Rechtepakets an den Fernsehsender Pro7 (Stand: 2003). 


Artikel zuletzt geändert am 02.08.2011


Verfasser: JH


Zurück