Lexikon der Filmbegriffe

formula film / formula movie

dt. wörtlich: ‚Rezeptfilm‘ oder auch ‚Rezepturfilm‘

Mit dem englischen Terminus formula werden Filme angesprochen, deren Handlung nach einem bereits in anderen Filmen bewährten Plotmuster voranschreitet und die auf weitere erfolgreich verwendete Ingredienzien setzen, die den Charakter von vorfabrizierten Einheiten (Sets, Ausstattung, Kostüme, selbst Schauspielereinsatz) innerhalb einer kostenbewussten industriellen Spielfilmherstellung annehmen. Die Möglichkeit, derartige Plots wiederzuerkennen, aufeinander zu beziehen und zu vergleichen, bildet die Grundlage für jede Genrebestimmung. Allerdings meint die Rede vom ‚formula‘ immer eine stärkere Stereotypisierung von thematischen Vorentscheidungen und Handlungsverläufen im Sinne einer Konventionalisierung und Standardisierung auch von Inszenierungsweisen.
Dabei vertrauen fremde Kulturkreise auf unterschiedliche ‚Formeln‘. So lässt sich nicht nur vom „Hollywood formula film“ sprechen, der sich seit der Stummfilmzeit herausgebildet hat, sondern auch eine große Filmindustrie wie die indische greift ganz rigide auf wiederum für sie spezifische Rezeptur-Bestandteile zurück, so dass es z.B. unter den Entscheidungsgewaltigen zu der für den westlichen Betrachter befremdlichen Diskussion darüber kommt, ob zur Belebung der lahmenden Bollywood-Industrie auch Horrorfilme nach westlichem Plot produziert werden sollen, die dann aber – getreu der indischen Erfolgsformel – mit strahlenden jungen Helden, schmachtenden Schönen, Musik-, Gesangs- und Tanzeinlagen durchsetzt werden sollen.

Literatur: Deane, Pamala S.: Silent movies. In: St. James encyclopedia of popular culture. Ed. by Tom Pendergast, Sara Pendergast. Bd. 4: P-T. Detroit [etc.]: St. James Press 2000. – Harris, Cheryl Denise: An analytical and descriptive study of thematic change and patterning in Indian formula film of the 1970's. M.A.-Thesis, Ohio State University 1984. – Schatz, Thomas: Hollywood genres: formulas, filmmaking, and the studio system. Boston, Mass.: McGraw-Hill 1981. – Solomon, Stanley J.: Beyond formula: American film genres. New York: Harcourt Brace Jovanovich 1976.

Referenzen:

Genre


Artikel zuletzt geändert am 13.10.2012


Verfasser: LK


Zurück