Lexikon der Filmbegriffe

good value comedy

Ironisch verwendete Bezeichnung für Fernsehserien (vor allem Sitcoms), die Themen wie Gewalt,  Drogen, Sexualität unter Minderjährigen, vor allem aber auch Homosexualität oder Abtreibung rigoros verweigern, sich darüber hinaus jeder Kirchen-, Religions- und Politikkritik enthalten. Auch die Darstellung oder Dramatisierung von (rassischen, ethnischen, sozialen) Minderheitenproblemen wird vermieden. Die good value comedy als familientaugliches Unterhaltungsformat wird insbesondere von der Disney Company produziert. Als Beispiel gilt die auch in Deutschland bekannte Serie Home Improvement (Hör' mal, wer da hämmert, USA 1991–1999), die von Touchstone Pictures produziert wurde.


Artikel zuletzt geändert am 13.10.2012


Verfasser: JH


Zurück