Lexikon der Filmbegriffe

alternative comedy

Unter alternative comedy wird manchmal eine regierungskritische Variante der Fernseh-Comedy verstanden, die in den 1980ern aufkam und sich offensiv gegen die Regierungspolitik Margaret Thatchers wandte (insbesondere zu den Themen Soziales und Wirtschaft) bzw. sich über diese lustig machte. Den Anfang machte die überdrehte, manchmal surrealistisch anmutende Studentenkomödie The Young Ones (1982-84). Ihre Ursprünge hatte die alternative comedy auf den Stand-Up-Bühnen in den Londoner Clubs (vor allem in London's Comedy Store in Soho). Das Spektrum der Kritik wurde durch Absolutely Fabulous (1992-2004) maßgeblich erweitert – die Serie wandte sich gegen Formen der TV-Comedy, die latent rassistisch und frauenfeindlich orientiert war. Fortführungen dieser aggressiv-kritischen Form der Comedy fanden sich auch in den USA.


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: KB


Zurück