Lexikon der Filmbegriffe

Antiope

Akronym aus: acquisition numerique et television d’images organisees en pages d’ecriture = digitale Erfassung und Fernsehübertragung von in Seiten zusammengestellten Bildern; auch: Antiope‑Didon‑System

Antiope ist die französische Teletext‑Norm, die Anfang der 1980er vorgestellt wurde und gleichzeitig die Basis für das Erscheinungsbild des französischen Videtext-Services Minitel bildete. Die Arbeiten an dem System wurden 1972 aufgenommen, es wurde 1975 in Cannes und Moskau zuerst vorgestellt. 1979 nahm der französische Sender Antenne-2 den Sendebetrieb auf. Antiope, das seine Informationen unabhängig vom Fernsehbildsignal versendet, ist heute von dem BBC-System Ceefax verdrängt worden, das seine Informationen in den Zeilen in der Austastlücke des Sendesignals unterbringt und das sich bereits in den 1980ern international als Quasi-Standard durchsetzen konnte.

Literatur: Historique du Télétexte en France,
URL: http://web.archive.org/web/20080202150711/; http://www.france2.fr/teletexte/historique/7370325‑fr.php.


Artikel zuletzt geändert am 13.10.2012


Verfasser: JH


Zurück