Lexikon der Filmbegriffe

Hentai

auch: Hentai-Manga

(1) Das japanische hentai bedeutet ‚unmoralisch, pervers‘ und meint im Zusammenhang mit den Bildwelten der Mangas die explizite Darstellung und Schilderung sexueller Perversionen. Varianten, die auf explizites graphisches Material verzichten, werden Etchi oder Ecchi genannt (von der japanisch-englischen Aussprache des Anfangsbuchstabens H von Hentai).
(2) In der westlichen Pornoindustrie hat sich Hentai als Bezeichnung für Bilder bzw. Filme etabliert, die fetischistische Fesselungsspiele zeigen, wobei in Sado-Maso-Interieurs oder „Folterkellern“ (engl. dungeons) vornehmlich nackte Asiatinnen mit speziellen weißen Stricken nach eindeutig rituell-symbolischen Verfahrensweisen zu einer Art von ornamentalen Paketen „verschnürt“ werden.

Referenzen:

Dojinshi

Manga


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: LK


Zurück