Lexikon der Filmbegriffe

con-cultures (2)

abgeleitet von: constructed culture

Vor allem in der Diskussion der Kunstwelten der Fantasy wird öfters von „konstruierten Kulturen“ gesprochen – als einer Einheit von Weltentwurf und Kunstsprache. Allerdings ist die Zahl der Beispiele, die nicht nur eine fiktional-phantastische Welt entwerfen, sondern auch Sprachen erfinden, sehr klein; dazu gehören das Klingonische (in der Serie Star Trek, USA 1966ff), die Sprache der Drow (in dem Videospiel Baldur's Gate II: Shadows of Amn, USA 2000) oder der Fremen (in den verschiedenen medialen Anverwandlungen des Dune-Universums von Frank Herbert) sowie die Kunstsprachen, die für Lord of the Rings (nach dem Roman von J.R.R. Tolkien, 1954-55, mehrfach verfilmt) entwickelt wurden.


Artikel zuletzt geändert am 20.03.2012


Verfasser: AS


Zurück