Lexikon der Filmbegriffe

Hagiographie

von griech.: hágion = heilig + graphein = schreiben

Hagiographie bezeichnet die Darstellung des Lebens von Heiligen sowie die wissenschaftliche Erforschung solcher Darstellungen. In der Filmgeschichtsschreibung taucht der Begriff gelegentlich als ironische Bezeichnung personen- oder biographieorientierter Historiographie auf. In einem ähnlichen Sinne wird manchmal auch die Prosopographie genannt (von griech.: prósopon = Gesicht) – die systematische Erforschung eines bestimmten Personenkreises; die Auswahl der Personen erfolgt dabei in einer Kombination aus geographischen, zeitlichen und sozio‑politischen Kriterien.

Referenzen:

hagiographischer Film


Artikel zuletzt geändert am 21.03.2012


Verfasser: W JH


Zurück