Lexikon der Filmbegriffe

Jalousienschatten

engl.: Venetian blind effect; auch: Venetian blind lighting

Grelles Sonnenlicht, das durch halbgeöffnete Jalousien fällt und ein scharf gezeichnetes Lichtmuster auf die Innenräume und vor allem die Figuren der Handlung wirft, ist eines der meistverwendeten Effektlichter, das im Low-Key-Stil des Film Noir verwendet worden ist. Das so erzeugte Streifenmuster ist oft als formale Symbolisierung (im Sinne von „Gitterstäben“) des Gefangenseins der Figuren in der Geschichte oder in ihrem Milieu interpretiert worden.
 

Referenzen:

Jalousieblende


Artikel zuletzt geändert am 22.04.2012


Verfasser: JH


Zurück