Lexikon der Filmbegriffe

Treatment

engl., = Behandlung

(1) Gelegentlich synonym mit Exposee bzw. Synopse verwendet, als Bezeichnung für eine sehr kurze Darstellung der Kernhandlung eines geplanten Films.
(2) Kurzform des eigentlichen Drehbuchs. Das Treatment gehört zu den Texten, die am Ende zum Drehbuch ausentwickelt werden und der filmischen Realisierung zugrundeliegen. Treatments sind meist in der Form einer Kurzgeschichte formuliert; die einzelnen Charaktere, der Fortgang der Handlung und die wesentlichen Wendepunkte, manchmal auch die Schauplätze werden vorgestellt; Dialoge oder detaillierte Szenenbeschreibungen fehlen, auch wenn die wichtigsten Szenen bereits einzeln benannt sind. Treatments dienen dazu, nicht nur mit Produzenten über den geplanten Film zu verhandeln und gegebenenfalls Änderungen zu vereinbaren, sondern auch Stars für einzelne Rollen zu gewinnen. Sie sind meist nicht länger als zehn Seiten. Manchmal werden dem Treatment einzelne ausgearbeitete Szenenbeschreibungen einschließlich der Dialoge beigefügt.

Referenzen:

Exposee

Synopse / Synopsis


Artikel zuletzt geändert am 12.10.2012


Verfasser: HHM


Zurück