Lexikon der Filmbegriffe

Kamerateam

engl.: camera crew


cf. cameraman system; Digital Imaging Technician; DoP; Kameramann / Director of PhotographyKriegsberichterstatter;Schwenker

– Verbände

cf. American Society of Cinematographers (ASC); British Society of Cinematographers



Alle diejenigen, die unmittelbar mit der Kamera zu tun haben und diverse Arbeiten im Umfeld der Aufnahme erledigen, werden als Kamerateam zusammengefasst. Zu ihren gehören der leitende Kameramann (director of photography), der exekutive Kameramann (camera operator, cameraman/camerawoman), der Kameraassistent (assistant cameraman), der Schärfenzieher (focus puller), der clapper-loader, der Kamerabühnenmann (grip, key grip), der Operateur des Kamerawagens (dolly grip), eventuell ein zweiter Kameramann (additional camera, additional camera operator). Das Kamerateam ist für die technische Realisierung der Aufnahme verantwortlich und stimmt die handwerklichen Tätigkeiten meist unabhängig aufeinander ab. Entscheidungen über die Bildgestaltung dagegen werden meist mit dem Regisseur zusammen getroffen. Das differenzierteste Kamerateam arbeitet(e) wohl in den Hollywood-Studios; in anderen Systemen werden viele der Aufgaben anders unter den Beteiligten aufgeteilt. Es ist allerdings deutlich, dass die Zusammensetzung des Kamerateams auf einer Analyse des Handlungsfeldes „Kamera“ bei der Realisierung eines Drehs beruht.

Literatur: Elkins, David E.: The camera assistant's manual. Burlington, Mass.: Focal Press 2005. 


Artikel zuletzt geändert am 17.12.2014


Verfasser: HHM


Zurück