Lexikon der Filmbegriffe

telemetry device

dt. etwa: telemetrisches Modell

Vor allem dann, wenn animatronische Figuren sehr groß und die einzelnen Bewegungsabläufe schwer zu koordinieren sind, arbeitet man mit verkleinerten Puppenmodellen der großen Figur: Die beiden sind miteinander so verkoppelt, dass die große Figur alle Bewegungen der kleinen automatisch wiederholt; so kann die große Figur genauso gesteuert werden, wie sie später im Film erscheinen soll. Verwendet wurde das Verfahren etwa bei der Animation der übergroßen Dinosaurier in The Lost World (USA 1997). 


Artikel zuletzt geändert am 30.08.2012


Verfasser: JH


Zurück