Lexikon der Filmbegriffe

Hollywood Stock Exchange

Hollywood Stock Exchange (manchmal auch: HSX) ist ein Multiplayer-Onlinespiel, in dem die Spieler mit imaginärem Geld Anteile an Schauspielern, Regisseuren, Filmen-in-Produktion und diversen filmbezogenen Optionen kaufen und verkaufen können. Das Spiel wurde 1999 von Max Keiser und Michael R. Burns erfunden und patentiert (US-Patent Nr. 595.0176). Das Spiel wird vor allem zur Simulation des tatsächlichen Erfolgs von Hollywood-Produktionen eingesetzt. 2007 gelang es den Spielern, den Erfolg von 32 der 39 Oscar-nominierten Filme relativ präzise im Voraus zu „berechnen“ (gemeint ist natürlich: den Erfolg zu simulieren). Die Firma ist heute in Century City, Cal., beheimatet.

Homepage: http://www.hsx.com/.

Literatur:  Elberse, Anita: The power of stars in creative industries. = Havard Business School Working Papers, 06-002, Boston 2005.


Artikel zuletzt geändert am 02.10.2012


Verfasser: KB


Zurück