Lexikon der Filmbegriffe

Schlemihl


von jidd.: schlamassl = Unglück (Abl. v.: massl = Glück)

Der Schlemihl – ein sprichwörtlich gewordener Pechvogel und Unglücksrabe – ist auch in zahlreichen (meist melancholisch eingefärbten) Filmkomödien als Held der Geschichte aufgetreten. Er ist naiv und linkisch, unschuldig und moralisch rein, machtlos und unscheinbar – aber er hat große Träume. Und wird gerade darum zum Spielelement von Geschichten, deren Verlauf er kaum beeinflussen kann. Weil es um Ziele und Werte des Lebens geht, ist die Figur oft als Kristallisationskern moralisch-ethischer Reflexion gedeutet worden. In der grotesken Musikkomödie Der Schlemihl (Deutschland 1931, Max Nosseck) gerät die von Curt Bois gespielte Titelfigur dank einer Verwechslung in einen Strudel von Identitätsunterstellungen, in deren Verlauf er zum reichen Mann, zum Hochstapler und sogar Gangster wird. Der Film ist – ähnlich wie Richard Oswalds Schlemihl (Deutschland 1915) – eine weltliche Variation des Kunstmärchens Peter Schlemihl, dessen Held seinen Schatten verkauft und am Ende wiedererlangen muss, das Adalbert von Chamisso 1814 veröffentlichte (mehrfach verfilmt: Peter Schlemihl, BRD 1955, Hans‑Waldemar Bublitz, Günther Hess; Peter Schlemihls wundersame Geschichte, BRD 1967, Peter Beauvais). Oft ist die Figur der jüdischen Kultur zugeordnet worden; noch Bis später Max! Die Liebe kommt, die Liebe geht (BRD [...] 2007, Jan Schütte) spielt auf die kulturellen und ethnischen Quellen an, der die Figur entstammt.
Der Schlemihl ist Verlierer und Opfer, aber manchmal auch von verborgener oder spitzbübisch-offener Renitenz. Als metaphorische Figur ist er in einer kranken Welt manchmal gewissermaßen ein Vorbote gesunder Identität; in manchen KZ-Geschichten manifestiert er z.B. einen im Grunde vorpolitischen Widerstand (wie in Jakob der Lügner, DDR 1975, Frank Beyer, La Vita e bella, Italien 1997, Roberto Benigni, oder Le Train de Vie, Frankreich [...] 1998, Radu Mihaileanu).

Literatur: Pinsker, Sanford /ed.): The Schlemiel as metaphor. Studies in the Yiddish and American Jewish novel. Carbondale: Southern Illinois University Press [...] 1971. – Wisse, Ruth R.: The Schlemihl as modern hero. Chicago, Ill.: University of Chicago Press 1971.



Artikel zuletzt geändert am 02.10.2012


Verfasser: CA


Zurück