Lexikon der Filmbegriffe

hartes Licht

engl.: hard light

Im Kontrast zu diffus-weichem Licht ermöglicht hartes Liche eine Lichtführung mit klar definierter, manchmal punktfürmig-offener Lichtquelle, gebündeltem Licht und dementsprechend scharf abgegrenzte Schatten erzeugt. Spots, Verfolger- und Stufenlinsenscheinwerfer haben zwar nur ein relativ kleines Lichtfeld, dafür aber ein hartes, gebündeltes Licht. Vor allem zu Zwecken der Schattenzeichnung, aber auch der Erzeugung von Horror-Effekten wird hartes Licht eingesetzt.


Artikel zuletzt geändert am 05.10.2012


Verfasser: JH


Zurück