Lexikon der Filmbegriffe

Script

dt. eigentlich: Drehbuch; auch im Dt. gebräuchlich

Script ist die verbreitetste Bezeichnung für alle Versionen und Stufen des Drehbuchs; es umfaßt detaillierte Angaben über die narrative Struktur (die Story), die Handlungsorte (Settings) und die Dialoge. Man unterscheidet eine ganze Reihe von Drehbuchversionen (engl.: drafts):

- das Drehbuch im engeren Sinne (screenplay),
- das Drehbuch, das den Aufnahmen zugrundeliegt (shooting script),
- das lined script (bzw. das continuity script), das die genauen Coninuity-Angaben verzeichnet,
- möglicherweise ein spec script, das im Vorfeld dazu dient, den Stoff bzw. das Buch anzupreisen und zu verkaufen.

Wer Drehbücher sammelt, sollte darauf achten, welche Version er hat oder ob es sich gar nur um eine Filmmitschrift handelt (Transskripte, meist sogenannt als shooting script).

Veröffentlichte Scripts in Vollfassung finden sich online bei Drew's Script-O-Rama unter der URL: www.script‑o‑rama.com/. Weitere Adressen: www.movie‑page.com/movie_scripts.htm. www.rosebud.com.br ist eine Suchmaschine, die einige hundert amerikanische, auf verschiedenen Servern liegende Drehbücher findet. www.screentalk.org/moviescripts.htm (auf der Homepage der Drehbuchzeitschrift Screentalk. The International Voice of Screenwriting) können in verschiedenen Scriptgalerien Drehbücher als PDF-Dateien heruntergeladen werden. Schließlich sei auf die Suchmaschine www.scriptcrawler.net verwiesen.

Referenzen:

Continuity Script

Drehbuch

Drehbuch: Blockbuster-Methode

Drehbuch: Frühgeschichte (USA)

Drehbuch: Frühzeit

Drehbuch: Pragmatik

Drehbuch: Sequenzmethode

Drehbuch: Vorstufen

lined script

spec script


Artikel zuletzt geändert am 19.10.2012


Verfasser: TB KB CS


Zurück