Lexikon der Filmbegriffe

stinger

auch nur: sting; wohl von engl.: sting, stinger = der Stachel

(1) manchmal auch: sounder (= allgemein als Ton-Phrase, die Programmgrenzen markiert)

cf. bumper

Im Radio nennt man die einen Programmteil oder Werbeblock beendende akustische (meist musikalische) Phrase manchmal stinger (entsprechend dem initiierenden bumper).

(2) Im übertragenen Sinne spricht man (eher umgangssprachlich) auch von einer musikalischen Phrase als stinger, die die Emotionalität einer Aktion pointiert und meist mit dem Vollzug der Aktion gespielt wird (oft als lauter einzelner Sforzando-Akkord) und die so die Kette der Handlungen punktuiert und gleichzeitig mit Emotionalität auflädt.

(3) auch: stinger, tag, credit cookie; manchmal: extra after credits

Bezeichnung für eine kurze Bildfolge, die auf der Leinwand erscheint nachdem einige oder alle Abspanntitel schon zu sehen waren – meist, um noch einen finalen Gag unterzubringen (etwa tritt die Hauptfigur nach den Titeln von Crocodile Dundee II, USA 1988, John Cornell, noch einmal auf und wendet sich an die Zuschauer: „You ready to go home now?“).


Artikel zuletzt geändert am 19.10.2012


Verfasser: JH


Zurück