Lexikon der Filmbegriffe

Smallgantics

absurdes Kofferwort aus engl.: small = klein + gigantic = riesig

Basierend auf den Tilt-Shift-Bildern des Photographen Olivo Barbieri entwickelte die Firma Bent Image Lab 2006 das Smallgantics-System, das in der digitalen Postproduktion normale Filmaufnahmen zu simulierten Miniaturabbildungen transformieren kann. Es gestattet es, Schärfentiefen-Eindrücke künstlich herzustellen, die sonst nur bei der Aufnahme miniaturisierter Environments entstehen. Das System kann bis zu acht verschiedene Schärfentiefen-Ebenen simulieren, die vom Rechner auf alle Einzelbilder einer Aufnahme appliziert werden. Das Verfahren wurde erstmals bei einer Folge von Hubschrauberaufnahmen in dem Thom-Yorke-Musikvideo Harrowdown Hill (2006, Chel White) angewendet.

Referenzen:

Tilt-Shift-Effekt


Artikel zuletzt geändert am 11.11.2012


Verfasser: JH


Zurück