Lexikon der Filmbegriffe

Requisiteur

gelegentlich auch allgemein: Ausstattung; engl.: property master, props, property, property assistant, prop assistant

Der Requisiteur ist für die Beschaffung, die Pflege und oft auch die Herstellung aller beweglichen Requisiten zuständig, die für eine Produktion nötig sind und von den Akteuren in der Handlung benutzt werden. Außerdem überwacht er den Einsatz der Gegenstände beim Dreh, gleichgültig, ob es sich um Pistolen, Bücher, Koch- und Essgeschirre, Taschen, Schlüssel, Blumenvasen, Stühle, Flaschen und anderes handelt. Zudem kümmert er sich (meist in enger Zusammenarbeit mit dem Script-Girl) um die Kontinuität der Requisite. Meist kümmert sich der Requisiteur auch um die Platzierung von Objekten, die qua Product Placement auf dem Set erscheinen sollen. Eine Reflektion über die zentrale Rolle des Requisiteurs in der Hervorbringung und Kontrolle der diegetischen Objektwelt ist Truffauts La nuit américaine (Frankreich 1973), in dem der Requisiteur sogar die abschließenden Worte des Films spricht.

Referenzen:

Propmaker

Requisite

Requisitenhersteller

Requisitenkammer


Artikel zuletzt geändert am 12.11.2012


Verfasser: AS


Zurück