Lexikon der Filmbegriffe

Dollywood

(1) Das bekannteste niederländische Puppenanimationsfilm-Studio wurde 1942 von dem Set-Designer, Comiczeichner und Produzenten Joop Geesink zusammen mit dem Comiczeichner Marten Toonder 1942 als Toonder‑Geesink Studios als Dokumentar-, Werbe- und Lehrfilmstudio gegründet; die Firma wurde bereits 1943 aufgelöst, im gleichen Jahr aber als Dollywood Studios neu gegründet. Das Studio produzierte vor allem Werbefilme (u.a. für Philips, Mackeson, Ballantine, Campari, Coca‑Cola, Knorr, Heineken und Heinz) nicht nur für den europäischen, sondern auch für den amerikanischen und den asiatischen Markt; neben Geesing gehörten Marten Toonder und George Pál zu den namhaften Animateuren, die in den Studios arbeiteten. Mit einem Ausstoß von bis zu 200 Puppenanimationen pro Jahr gehörte es zu den größten Animationsstudios Westeuropas. Es war für seine perfekten Puppenanimationen bekannt. Die TV-Serie Rick de Kikker (1967-68) für den TV-Sender TROS wurde ein großer Erfolg. Über die Jahrzehnte bekannt geblieben ist die Figur des Loeki de Leeuw, die im holländischen Fernsehen zu den Werbeunterbrechungen lief (von 1972 bis 2004). Außerdem produzierte das Studio weiterhin Comic-Hefte und -Reihen sowie (unter dem Label Star-Film) einige Spielfilme. 1972 wurde das Studio geteilt; die Puppenanimation verließ Amsterdam und nahm eine Kooperation mit den Toonder-Studios in Nederhorst den Berg (südöstlich von Amsterdam) auf. Nach Geesinks Tod (1984) führte seine Tochter Louise die Arbeit ihres Vaters weiter.

Literatur: Ripmeester, Leenke: Entertainment from the Netherlands: the Geesink collection. In: Tijdschrift voor Mediageschiedenis 15,1, 2012, S. 74-101, URL: http://www.tmgonline.nl/index.php/tmg/article/view/5.

(2) Dollywood ist ein Freizeitpark in der US‑amerikanischen Kleinstadt Pigeon Forge im Bundesstaat Tennessee. Nachdem der Park 1961 als Rebel Railroad gegründet worden war, erlebte er einige Namenswechsel, bevor er 1986 mit Dollywood seinen heutigen Namen erhielt. Namensgeberin war die neue Miteigentümerin und Sängerin Dolly Parton.
Film: Hollywood to Dollywood (USA 2011, John Lavin; Musikfilm mit Dolly Parton).


Artikel zuletzt geändert am 04.02.2013


Verfasser: KB W


Zurück