Lexikon der Filmbegriffe

Suitmation


wohl von japan.: Sutsumeshon; Kofferwort aus engl.: suit (= Anzug) + animation

Aus dem Japanischen stammende Bezeichnung für das Darstellen von Riesen- und Monsterfiguren als reales Schauspiel in der Körperlichkeit und Kostümierung der Figur. Das Verfahren wurde in den 1950ern entwickelt; das bekannteste Beispiel aus der Zeit ist die Godzilla-Figur aus dem gleichnamigen Film (1954).


Referenzen:

Tokusatsu


Artikel zuletzt geändert am 18.02.2013


Verfasser: JH


Zurück