Lexikon der Filmbegriffe

KISS-Prinzip

KISS = Akronym von Keep It Simple [and] Stupid

Das KISS-Prinzip als Leitidee zur Reparatur defekter oder beschädigter Flugzeuge wurde wohl zuerst von dem Lockheed-Ingenieur Clarence „Kelly“ Johnson wohl in den 1950ern formuliert – man solle sich dem Problem gegenüber immer so verhalten, dass eine möglichst einfache Lösung greifbar werde. Das Prinzip, das so zunächst der Arbeitsorganisation entstammte, wurde bald als allgemeine Problemlösungsstrategie verallgemeinert (Finde möglichst einfache, minimalistische und leicht verständliche Lösungen!), wurde aber auch in das Design von Planungsaufgaben im Marketing und der Werbung integriert (und dort oft als Keep It Short and Simple aufgelöst).


Artikel zuletzt geändert am 18.11.2013


Verfasser: HHM


Zurück