Lexikon der Filmbegriffe

cosplay

auch: costume play

Cosplay ist eine ursprünglich aus der japanischen Manga- und Anime-Szene stammende Fanpraxis, bei der ein Fan in Aussehen und Habitus möglichst originalgetreu einen fiktionalen Charakter nachzubilden versucht. Mit wachsender internationaler Sichtbarkeit von Manga und Anime seit den 1990ern findet auch cosplay zunehmend außerhalb Japans eine breite Anhängerschaft unter jugendlichen Fans und weitet sich auf das Nachahmen von Figuren aus Literatur, Spielfilm, Fernsehserie und Computerspiel aus. Die überwiegend weiblichen cosplayer finden in der Regel auf eigenen Konstümwettbewerben, großen Fan-Conventions oder im privaten Raum zusammen; mitunter werden Cosplayer-Zusammenkünfte jedoch auch in Manier so genannter Flashmobs abgehalten.

Literatur: Thorn, Matthew: Girls and Women Getting Out of Hand: The Pleasure and Politics of Japan's Amateur Comics Community. In: Kelly, William W. (Hrsg.): Fanning the Flames: Fans and Consumer Culture in Contemporary Japan. Albany: State University of New York Press 2004, S. 169-187.


Artikel zuletzt geändert am 07.01.2014


Verfasser: VCL


Zurück