Lexikon der Filmbegriffe

Eiko-Film GmbH

Die Eiko‑Film GmbH wurde am 5.7.1912 ins Berliner Handelsregister eingetragen. Max Macks Film Hungrige Hunde (1912) war die erste Produktion der jungen Firma, die bis 1922 139 Filme produzierte und damit zu den größten frühen Produktionsgesellschaften zählt. 1913 ließ Eiko ein eigenes Atelier in Berlin-Marienfelde errichten. Als der auf zehn Jahre befristete Gesellschaftervertrag 1922 auslief, übernahm die Terra-Film am 19.7. das Eiko-Studio.


Artikel zuletzt geändert am 12.01.2014


Verfasser: HHM


Zurück