Lexikon der Filmbegriffe

Lederhosenfilm

Eine ganze Gattung der volkstümlichen Komödie spielt im dörflichen Umkreis mit den Momenten der Doppelmoral, einer untergründigen sexuellen Affinität und Praxis gegenüber aller oberflächlichen Zucht und Anständigkeit. Deftige Dorf- und Bauernschwänke wie Das sündige Dorf (Deutschland 1940, Remakes 1954, 1966) oder das Zwei-Bayern-Serial (1956-62) hat es lange vor dem Lederhosenfilm gegeben – mit ihm kam es in der BRD und in Österreich anfangs der 1970er zu einer Amalgamierung von Doppelbödigkeit des Spiels und der Freizügigkeit des Sexfilms: Nach Vorläufern wie Pudelnackt in Oberbayern (1968, Hans Albin) wird Franz Marischkas Film Liebesgrüße aus der Lederhose (1972, sechs Sequels) oft als Beginn eines Kleingenres benannt, das schnell von bereits im Titel eindeutigen Filmen wie Ach jodel mir noch einen (1974), Ob Dirndl oder Lederhose ‑ gejodelt wird ganz wild drauflos (1974), Liebesgrüße aus dem Lederhöschen ‑ Wo der Wildbach durchs Höschen rauscht (1974) oder Beim Jodeln juckt die Lederhose (1974) nachgeahmt wurde. Deutete der Bauernschwank das sexuelle Geschehen nur an, war der Lederhosenfilm explizit. Das Grundmodell des Widerspruches zwischen Sittsamkeit und Triebhaftigkeit blieb aber bestehen. Genreübliche Praktiken wie das heimliche Techtelmechtel, das Kammerfensterln und das Bemühen um  Heimlichkeit blieben erhalten, was fast immer zu einer ironisch-reflexiven Brechung der älteren Konventionen und Klischees aus Theater und Heimatfilm führte. Als anfangs der 1980er das komödiantische Grundmuster auf andere (oft exotische) Handlungsorte und Urlaubsregionen verlagert wurde (etwa in Sunshine Reggae auf Ibiza, 1983, François Petit [d.i. Franz Marischka]), geriet das ironisch vorausgesetzte Komödienmuster außer Geltung, die Filme wurden nun zu reinem Sex-Klamauk und verloren ihr Publikum.

Literatur: Decker, Jan-Oliver: Liebesgrüße aus der Lederhose. Bayern im Softsexfilm der 70er und 80er Jahre. In: Bayern und Film. Hrsg. v. Hans Krah. Passau: Stutz [2007], S. 101-170. – Morgan, Jasper P.: Die sündige Alm - die deutsche Sex‑Komödie. Hille: MPW Knorr Martens [2002]. – Rechmeier, Stefan: Das etwas humorvolle Lexikon des deutschen Erotikfilms. Wo der Wildbach durch das Höschen rauscht. Hille: MPW Knorr Martens 2005.


Artikel zuletzt geändert am 12.01.2014


Verfasser: JvH


Zurück