Lexikon der Filmbegriffe

One-Cut-Video

auch: one-shot; dt. selten: Ein-Einstellungs-Film

One-Cut-Videos sind meist Musikvideos, die in einer einzigen Einstellung gedreht wurden. Manchmal wird der Zusammenhang der Einstellung resp. der dargestellten Szene nur suggeriert, wenn das Bild tatsächlich aus mehreren Aufnahmen zusammengesetzt ist, deren Übergänge allerdings in der Nachbearbeitung so manipuliert wurde, dass keine Bild-Brüche mehr erkennbar sind. Derartige Videos haben Vorläufer in der Geschichte des (in einer technischen Hinsicht) experimentell anmutenden Spielfilms und in der Geschichte des experimentell-avangardistischen Kinos (man denke an Zbigniew Rybczynskis Film Tango, Polen 1981, sowie an sein Musikvideo Imagine, USA 1987).

Referenzen:

Ein-Einstellungs-Filme

one-shot


Artikel zuletzt geändert am 19.05.2014


Verfasser: KB


Zurück